3 Schritte für eine optimale Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht


Schritt 1: Am Anfang jeder Sitzung steht eine sorgfältige Anamnese. Hier nehme ich mir Zeit, um deinen aktuellen Schmerzzustand zu lokalisieren und zu dokumentieren, aber auch, um dir den Therapieablauf zu erklären.


 Schritt 2: Um die muskulären und faszialen Spannungen zu normalisieren, werden im Bereich der Knochenhaut mittels Osteopressur gezielt Punkte gedrückt, die in Verbindung mit den Schmerzrezeptoren unseres Körpers stehen. Als Folge dessen werden die Gelenkflächen nicht mehr so stark aneinandergepresst. Dies wird von den Schmerzrezeptoren des Körpers wahrgenommen und zum Gehirn weitergeleitet, wodurch der Schmerz nachlassen kann.

 


Schritt 3: Um die durch die Osteopressur erreichte Schmerzfreiheit langfristig aufrecht zu erhalten, ist eine regelmässige Anwendung von Übungen (Engpassdehnungen und Faszien-Rollmassage) notwendig. Diese Übungen sollen täglich während 5 - 10 Minuten durchgeführt werden. Wichtig ist aber auch, die einseitigen Bewegungsmuster, die für den Schmerz verantwortlich sind, konsequent zu ändern.


Bereits nach der ersten Behandlung reduzieren sich in den meisten Fällen die Schmerzen deutlich. Nach 2-3 Behandlungen bist du in der Lage mit gezielten Übungen deine Schmerzen langfristig in den Griff zu bekommen.