Das Process Communication Model®

 

Der technische Fortschritt hat Organisationen einem steten Wandel unterworfen. Permanente Erreichbarkeit und die Möglichkeit unmittelbar auf Informationen zuzugreifen, haben neue Formen der Kommunikation geschaffen. Oft sind diese von Stress begleitet und verhindern eine wirksame und produktive Kommunikation.

 

 

Die Arbeitswelt besteht immer noch aus realen Menschen: Männern und Frauen, mit ihren Fähigkeiten, ihrer Ausbildung, ihrer Erfahrung und ganz besonders ihren individuellen Persönlichkeiten. Sie sind es, die das Potential eines Unternehmens oder einer Organisation ausmachen. Mitarbeitende sind das wertvollste Kapital jedes Unternehmens. 

 

Die Anforderungen neuer Themen, Projekte, Aufgaben, Märkte führen dazu, dass sich Arbeitsgruppen in einem rasanten Tempo bilden und wieder auflösen. Die Zeit, in der Menschen zueinander Kontakt und Vertrauen entwickeln können, ist sehr kurz geworden. Andere zu inspirieren, der Arbeit eine Bedeutung zu geben, die Stärken eines Teams zu bündeln und konstruktiv mit Spannungen und Stress umzugehen, sind in unserer Zeit unverzichtbare Führungsqualitäten geworden. 

 

Umgang mit grossem Stress und Druck erfordert die Kenntnis der eigenen Stärken und Bedürfnisse. Selbstmanagement und besseres Beziehungsmanagement helfen beim Abbau dieses Drucks und ermöglichen es, Bestleistungen sowohl als Einzelperson als auch im Team erbringen zu können. Welches Unternehmen kann es sich heute leisten, auf diese Fähigkeiten zu verzichten? 

 

MEHR ALS EIN KOMMUNIKATIONSMODELL!

 

  • Wissenschaftlich fundiert und validiert: 
    Process Communication wurde anhand von zahlreichen wissenschaftlichen Studien entwickelt. Das Kommunikations- Knowhow kann schnell und effektiv angewandt werden, denn die verschiedenen Persönlichkeitstypen werden eindeutig und lebensnah beschrieben und sind daher in relativ kurzer Zeit für jedermann erkennbar.

 

  • Individuelle Persönlichkeitsprofile: 
    Jeder Mensch hat seine eigene unverwechselbare Persönlichkeitsstruktur, die sich aus sechs Persönlichkeitstypen zusammensetzt und in Form eines Gebäudes dargestellt wird (siehe Flyer). Diese Persönlichkeits-Architektur ermöglicht es, individuelle Verhaltensweisen zu verstehen und zu erklären. Die einzigartige Kombination von Persönlichkeitsmodell auf der einen Seite und der Anleitung für konstruktive Kommunikation auf der anderen Seite machen Process Communication zu einem unverzichtbaren Managementtool.

 

  • Vorhersagbarkeit von Distressverhaltensweisen: 
    Dies ist eines der wertvollsten Instrumente von Process Communication. Dr. Taibi Kahler hat menschliches Verhalten von Sekunde zu Sekunde beobachtet und konnte als Ergebnis Verhaltensweisen unter normaler und schwerer Stressbelastung klassifizieren und beschreiben. Die Kenntnis dieser Verhaltensmuster ermöglicht uns ein besseres Selbstmanagement sowie die konstruktive Gestaltung von Beziehungen mit anderen – auch unter Stressbelastung. Da diese Distressverhaltensmuster vorhersagbar sind, bietet die Beobachtung dieser Muster ein weiteres Instrument um Persönlichkeiten besser einschätzen zu können. Jeder Persönlichkeitstyp hat seine eigenen, typenspezifischen Verhaltensweisen unter Distress, die sich je nach Schweregrad des Stresses (Eustress/Distress) unterscheiden. Diese sechs negativen Verhaltenssequenzen sind nicht nur vorhersagbar und beobachtbar, sondern auch durch geeignete Interventionen in positive umkehrbar. Dies macht die Anwendung des Modells besonders wertvoll und vor allem ist es in kurzer Zeit lernbar.  ... mehr lesen!